Fragen & Antworten zur DAZN-Kooperation mit Eurosport

Welche Bundesliga-Spiele darf DAZN dank der Sublizenzierung zeigen?
Ab der kommenden Saison 2019/2020 bis Ende der laufenden Rechteperiode zeigt DAZN die Bundesligaspiele am Freitagabend um 20:30 Uhr, sonntags um 13:30 Uhr, montags um 20:30 Uhr, den Supercup und die vier Relegationsspiele (Bundesliga/2. Bundesliga und 2. Bundesliga/3. Liga) aus dem Eurosport-Rechtepaket. DAZN hat hierfür eine entsprechende Sublizenz erworben und wird diese Spiele anstatt des bisherigen Angebots im Eurosport Player über ihre Streaming-Plattform verbreiten.

Los geht’s auf DAZN mit Bundesliga Live-Fußball mit dem DFL Supercup am 3. August zwischen dem Vizemeister Borussia Dortmund und dem Deutschen Meister FC Bayern München. Das erste Bundesliga-Spiel auf DAZN steigt am Freitag, 16. August 2019, um 20:30 Uhr zwischen dem FC Bayern München und Hertha BSC.

Wird DAZN die Bundesliga auch auf einem linearen DAZN TV-Sender übertragen?
DAZN wird alle von der DFL vorgeschriebenen Übertragungswege respektieren.

Wie wird DAZN die Bundesliga präsentieren – mit wieviel Vorberichterstattung?
DAZN erarbeitet derzeit noch die konkreten Produktionsabläufe und wird alle Bundesliga-Fans rechtzeitig vor Beginn der neuen Saison darüber informieren, wie die Bundesliga auf DAZN zu sehen sein wird.

Wer wird die Bundesliga bei DAZN kommentieren, wer wird Experte?
Auch hierzu wird DAZN rechtzeitig im Vorfeld der ersten Bundesliga-Berichterstattung alle notwendigen Informationen bekanntgeben.

Welche Eurosport-Inhalte werden von nun an auch auf DAZN übertragen?
Eurosport hält pan-europäische Übertragungsrechte für einige der weltweit größten Sportevents und überträgt diese auf seinen TV-Sendern. Diese Inhalte werden ab 1. August 2019 auch den DAZN-Abonnenten zugänglich sein. Dazu zählen die Tennis Grand Slams (Australian Open, Roland Garros, US Open), die großen Radsport-Events, alle Weltcups und Weltmeisterschaften im Wintersport sowie Premium-Motorsport mit Formel E, WTCR und den 24 Stunden von Le Mans. Zudem ist Eurosport das Home of the Olympics in Europa mit Multi-Screen-Rechten für Tokyo 2020, Peking 2022 und Paris 2024.

Wird mein Eurosport Player Abo jetzt automatisch ein DAZN Abo?
Nein, Bundesliga-Fans müssen zu DAZN wechseln. Eurosport ist es ein besonderes Anliegen, dass der Wechsel für die treuen Bundesligakunden einfach und unkompliziert ist. Gemeinsam mit DAZN wird Eurosport an einem kundenorientierten Prozess arbeiten, der einen einfachen Wechsel ermöglicht.

Was ist mit der Schweiz?
Die Schweiz ist nicht Teil des Abkommens.

Ab wann werden die Eurosport-Inhalte auf DAZN zu sehen sein?
Am 01. August geht es los! Das erste Highlight folgt schon zwei Tage später mit dem DFL-Supercup zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Anschließend folgt mit den US Open der erste Tennis Grand Slam live auf DAZN bevor wir mit weiteren Highlights wie der Vierschanzentournee und dem Biathlon Weltcup in die Wintersportsaison starten. Nächstes Jahr stehen dann nach den Australian Open, Roland Garros und dem Bundesliga-Finale schon die Olympischen Spiele 2020 in Tokio an. Zusammen mit dem bestehenden Angebot auf DAZN übertragen wir dann über 10.000 Live-Events pro Jahr und werden zum größten Livesport-Broadcaster in Deutschland und Österreich.

Wird DAZN nun die Abo-Preise erhöhen?
DAZN bietet seinen Fans ein Livesport-Angebot, das seinesgleichen sucht. Mit der UEFA Champions League und Europa League, der LaLiga oder der UFC hat der Streaminganbieter sein Portfolio bereits in den vergangenen Jahren hochklassig erweitert. Mit der Bundesliga und den auf Eurosport enthaltenen Top-Events wie den Olympischen Spielen bekommen die Abonnenten nun weitere Premium-Rechte geboten, die es gebündelt in dieser Form nirgendwo sonst gibt. Um den Fans das beste Livesport-Erlebnis bieten zu können, hat DAZN außerdem die Produktionsstandards und auch die Streamingqualität in den vergangenen Jahren fortwährend gesteigert. Deshalb wird DAZN den monatlichen Preis des Abonnements ab 1. August 2019 auf 11,99 € pro Monat erhöhen. DAZN Fans können den besten Livesport weiterhin für rund 10 € erleben, wenn sie sich für das neu geschaffene Jahresabonnement zum Preis von 119,99 € entscheiden, das ebenfalls ab 1. August verfügbar sein wird.